Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Navigation



Über uns
HomepageKontakt


Rechtliches
Impressum

geraetschaften:materialbearbeitung:stickmaschine

Stickmaschine

Inventarnummer:g0004
Benutzbar fürAlle
Einweisung benötigtJa
EigentümerVerein

Ansprechpartner

  • Christina
  • Daniel

Verbrauchsmaterial

  • Farbgarn
  • Unterfaden
  • Vlies „normal“ und klebend
  • Nadeln (spitze wie stumpfere)

Innerhalb von 10 Fußminuten befindet sich in der Knochenhauer Straße Nähmaschinen Philipp, wo wir auch die Nähmaschine bezogen haben. Es gibt dort einen Vereinsrabatt bei Nennung der Kundennummer (wird noch nachgetragen oder lässt sich beim Kassenwart erfragen)

Dokumentation

Gerät: Brother Innov-is 90E vom Händler Nähmaschinen Philipp (auch für Ersatzteile und Materialien)

Mit dem Gerät lassen sich PES- und DST-Dateien sticken (Software s.u.). Die Maximalgröße beträgt 10x10cm.

Sobald die Stickmaschine an einen Rechner angeschlossen wird, wird diese als kleienr Wechseldatenträger erkannt, auf den man diese Dateien schieben kann. Ansonsten verfügt das Gerät auch über einen internen Speicher, in dem z.B. auch das Hackerspace-Logo und der Linux-Tux bereits hinterlegt sind, so dass zum Sticken nicht unbedingt ein Rechner erforderlich ist. Sollte man nur Schrift sticken wollen, lässt sich das auch direkt an der Maschine eingeben. Es stehen ein paar fest installierte Schriftarten zur Verfügung. Eine Beispiel-Stickerei mit den unterschiedlichen Schriften und Schriftgrößen liegt beim Stickmaterial.

Das Gerät verfügt über eine Hilfe, die sich über das Touchdisplay abrufen lässt. Trotzdem sollte man sich die Bedienung der Maschine zeigen lassen, um diese nicht zu beschädigen. Vor allem das Einfädeln sollte von jemanden gezeigt werden, der diese Maschine selbst schon benutzt hat. Bitte auf keinen Fall den Einfädler oder den Fuß mit Gewalt bedienen, dieser war bereits verbogen und musste repariert werden.

Es darf natürlich eigenes Material verwendet werden, wir verkaufen jedoch auch das nötige Material im Rahmen des Wirtschaftsbetriebes für einen Preis von pauschal 1€ pro besticktem Vlies.

Ein Fach steht dafür im Wunschbrunnen zur Verfügung, in das natürlich auch zusätzlich Spenden für Reparaturen und Verschleiß/Neuanschaffung eingeworfen werden können.

(Platzhalter für Bedienung)

Software zum Erstellen von PES-Stickmustern

Zur Zeit eine unsortierte Sammlung möglicher Software

Name OS Typ Link Bemerkung
SophieSew 1.3Windows, Linux (Wine)FreewareUnterstützt kein PES, dafür aber PEC und DST :) Leider keine Undo-Funktion, daher oft „versioniert“ Speichern nötig. Unter Wine einige Abstürze mit Speicherzugriffsfehlern. Relativ einfache Bedienung, scheint DIE Lösung zu sein. Tip: Outline erstellen, in den Eigenschaften ein Stichmuster auswählen und anzeigen lassen. Dann die Outline mit dem Auswahlwerkzeug aktivieren und mit Edit → Compose Into Scalable Embroidery Format umwandeln, Dann Edit-Export… zu DST
EmbroiderModder2Windows, Linux (nativ,QT), OS XOpen SourceWebseite |Github Stand 10.05.: Unter Mint nach Installationsanleitung vorgegangen, sehr viele Fehler während des Kompilierens, PES-Speicherung ztw. fehlerhaft, PEC-Speicherung aber ok, allgemein leicht buggy, aber benutzbar - Stand 18.05.: Die erstellten Dateien lassen sich nur EM2 einwandfrei öffnen, bei anderer Software wird nur Müll angezeigt…
Brother PE DesignWindows, Linux (Wine)kostenpflichtig, 1400€(…)Webseite Testversion PE Design Next sehr vollständig, auch konvertieren von Bildern möglich, leider lässt die Testversion das Speichern nicht zu. Vollversion ist unerschwinglich.
StitchBuddy iOS, OS X kostenpflichtig, Testversion http://www.stitchbuddy.de/ Es gibt eine kostenlose App für iPhone & iPad, diese erlaubt allerdings nur das Betrachten und Sharing von Stickdateien und heißt StitchBuddy View. Dann gibt es noch eine kostenpflichtige Version (derzeit 8,99 €) für beide Devices namens StitchBuddy HD, die jedoch auch keine Stickdateien neu erstellen kann, sondern nur bereits existierende modifizieren. Beide Apps sind also eher praktische Anzeigetools und für kleine Änderungen geeignet. Die StichBuddy für Mac Software ist kostenpflichtig (39,95€) macht aber einen sehr guten Eindruck und kann 50 Mal kostenlos zum Test benutzt werden.
-Thred-Windows, Linux (Wine)Freewarehttp://www.thredworks.comUnterstützt kein PES
Thred (winelib)Linux (winelib)OpenSource?https://launchpad.net/~rockwalrus/+archive/thred-dailywie Original-Thred nur ein paar Module mehr, kann kein PSE speichern, unterstützt aber PES2Card
embirdWindows, Linux (Wine)kostenpflichtig, Testversionhttp://www.embird.net/ diverse kostenpflichtige Module, Testversion kurz angetestet, scheint sehr vollständig, Bedienung etwas umständlich, inkl. aller benötigten Module zu teuer
inkscape-embroidery (Plugin)Windows, Linux, OS X (XQuartz)GPL v3http://www.jonh.net/~jonh/inkscape-embroidery/ Ein Python-basiertes Plugin für das OpenSource Vektorgrafikprogramm Inkscape setzt eine funktionierende InkScape-Installation voraus (auf dem Mac z.B. mit MacPorts installierbar); Ist jedoch längst nicht so ausgereift wie SophieSew aber ist durchaus lauffähig und erzeugt dann embroider-output.exp Dateien, die man noch konvertieren muss in das Zielformat mit weiterer Software
Mac / OS X SoftwareOS XVerschiedenhttp://sewing.patternreview.com/SewingDiscussions/topic/48008 Umfangreiche Übersicht über verfügbare Software für OS X.

siehe auch http://wiki.fablab-muenchen.de/display/WIKI/Stickmaschinen+Software

Freie Stickmuster

Linkliste zu (kosten)freien Stickmustern

http://free-penguin.org/ „TUX Embroidery Pattern“ ist weiter unten zu finden. http://www.brothersewing.de/de_DE/downloads diverse Muster

Stickformate

Beschreibung der Stickformate PES und DST (aber auch EXP, KSM und PCS) http://www.achatina.de/sewing/main/TECHNICL.HTM

geraetschaften/materialbearbeitung/stickmaschine.txt · Zuletzt geändert: 2016-12-09 13:06 von danielwf