Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Navigation



Über uns
HomepageKontakt


Rechtliches
Impressum

veranstaltungen:amateurfunk-lerngruppe:start

Amateurfunk-Lerngruppe

Treffen der Funkinteressierten jede Woche Donnerstags ab 18:00 :
Allgemeines zum Amateurfunk, Erfahrungen, Fundstücke, Ausbildungshilfen zur Morsetelegrafie, allgemeiner Wissensaustausch

Lektionsabende jede Woche Donnerstags ab 18:50 (Beginn ab 19:00)
im Hackerspace Bremen e.V., Bornstr.14-15, 28195 Bremen | Informationen zur Anfahrt

Online-Lektionen des DARC e.V.

Ausbildungsplan 2016

Es wird vorraussichtlich ab Ende Januar 2017 einen neuen Kurs für Klasse E im Hackerspace geben, sehr wahrscheinlich auch als gemeinsame DARC- und Hackerspace-Veranstaltung.
Allgemeine Details zu unseren Lerngruppen sind weiter unten auf dieser Seite zu finden. Genauere Details und Termine für die Lerngruppe 2017 jedoch noch nicht fest.
Interessierte tragen sich daher am besten erstmal auf unserer Mailingliste ein.

Mailingliste der Funkamateure und -interessierten des Hackerspace Bremen e.V.
https://lists.hackerspace-bremen.de/mailman/listinfo/funk

Linkliste der aktuellen Klasse-A-Lerngruppe:

Kurzlink zu dieser Seite http://hshb.de/afu


Was wir anbieten:

  1. Mehrere 'neue und alte' Funkamateure begleiten Euch durch die Prüfungsvorbereitung für die Amateurfunk-Klasse E (Betriebstechnik, Vorschriften und Technik) oder Klasse A (Technik)
  2. wöchentlicher Lerngruppenabend (ca. 3-4h) für Theorie und Praxis
  3. gemeinsamer Lernblock an einem Wochenende (genauer Termin richtet sich nach Teilnehmer)
  4. Dauer ca. 4-5 Monate
  5. zusätzliche Übungsabende für selbst zu erarbeitende Theorielektionen
  6. angenehmes und produktives Umfeld im Hackerspace, inkl. gut ausgestatteter Elektronikwerkstatt
  7. Hilfestellungen, Tips, Demonstrationen vor Ort.

Voraussetzungen:

  1. Technisches Interesse, vor allem an Funkanwendungen
  2. Über 4-5 Monate einmal die Woche Zeit für den festen Lerngruppenabend (Donnerstags, 19:00-22:00)
  3. Die Bereitschaft, zusätzlich an einem selbst festgelegten wöchentlichen Termin an 1-2 Stunden die Theorielektionen selbstständig durchzuarbeiten, ist zwingend notwendig!
  4. Keine anderen anstehenden Prüfungen oder wichtige Abgabgetermine, damit es nicht zu unnötigen Kursabbrüchen kommt.
  5. Notebook mit Internetzugang - zum Lernen unterwegs (z.B. für ÖPVN) ist auch ein Smartphone/Tablet mit Internetzugang ausreichend.
  6. Wissenschaftlicher Taschenrechner, der während der Vorbereitung UND für die Prüfung benutzt wird (ggf. Anleitung bereitlegen).
  7. gedruckte Formelsammlung aus dem Technik-Fragenkatalog (könnt Ihr von uns erhalten).

Kosten:

  1. Die Teilnahme ist wie alle anderen Hackerspace-Veranstaltungen kostenlos
    Kosten für Lehrmaterialien, Prüfung und Zulassung muss jeder selbst tragen.
  2. Onlinekurs von Moltrecht gibt es kostenlos beim DARC, Bücher mit identischem Material kosten ca. 30€ (freiwillig, jedoch empfehlenswert), Prüfungsübung ebenfalls online und kostenlos (siehe Links)
  3. Prüfungsgebühr der Bundesnetzagentur muss von jedem selbst getragen werden: ca. 130€ (für Klasse A)
  4. Zulassungsgebühr der Bundesnetzagentur (bei gewünschter Zulassung und Rufzeichenzuteilung): ca. 70€
  5. Jeder versäumte Termin wird mit 2€ in die Prüfungsfest-Kasse honoriert.

Gesamtkosten minimal (bei vorhandenem Taschenrechner, nur BNetzA-Gebühren): 200€
Im weiteren Verlauf der Amateurfunkzulassung fällt die Frequenznutzungsgebühr von ca. 30€ pro Jahr an (die erste ist in der Zulassungsgebühr enthalten).

veranstaltungen/amateurfunk-lerngruppe/start.txt · Zuletzt geändert: 2016-07-13 22:08 von danielwf