Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Navigation



Über uns
HomepageKontakt


Rechtliches
Impressum

projekte:akustik_panels

Akustik Panels

Im Rahmen der Renovierung des „neuen Raumes“ und des Hauptraumes wurde darüber gesprochen, Akustik Panels zur Verbesserung der Akustik und als Dekoration an die Wand zu hängen. Nach Internetrecherche wurde sich dafür entschieden, diese Akustik Panels selbst zu bauen. Vor allem die akustischen Eigenschaften kommerzieller Panels war eher zweitrangig und der Deko-Aspekt stand im Vordergrund.

Akustik Panels neuer Raum

Für den „neuen“ Raum wurden drei Prototypen aus Fichtenlatte 17x36x2000mm gebaut. Dabei wurden die Enden der Latten um 30° angewinkelt und zu einem Sechseck verschraubt. Diese Rahmen wurden mit Baumwolljersey (95% Baumwolle, 5% Elastan) bespannt. Zum Bespannen wurde ein einfacher Tacker genutzt.

Die Stabilität und Optik dieser Panels ist nicht optimal geworden. Vor allem die Größe und Art der Verschraubung führt dazu, das die Panels sich in sich etwas verwinden können und nicht mehr so toll aussehen.

Akustik Panels Hauptraum

panel_uebersicht.jpg

Für den Hauptraum wurden weitere Prototypen aus Fichtenlatte 17x36x2000mm gebaut. Im Gegensatz zu der Anwickelung und Verschraubung wurden diesmal stabile Kanten mit dem 3D-Drucker produziert. Diese Kanten haben zwei 30° Winkel eingebaut, sodass die Latten normal auf die Länge 150mm gesägt werden können. Die Kanten haben außerdem Löcher um die Latten sicher zu verschrauben. Außerdem wurde die größe der Panel verringert.

Durch die geringere Größe und die Plastik-Ecken sind diese Panels deutlich stabiler und sehen homogener aus. Für ein Panel werden folgende Komponenten benötigt:

  • 6x 3d gedruckte Ecken
  • 6x 150mm Fichtenlatte 17x36mm
  • 12 kurze Holzschrauben
  • ca. 450x450mm Baumwolljersey

panel_rahmen.jpgpanel_bespannt.jpg

STL Datei: TODO wo lädt man hier was hoch?

projekte/akustik_panels.txt · Zuletzt geändert: 2022-04-26 14:17 von jelcil